Eigenheiten der hessischen Mundart: Hermann Groß im MGV-Vereinsheim

vom 2. November 2014

Königsteiner Woche, 23. Oktober 2014

Falkenstein (kw). „Äscht Hessisch“, unter diesem Motto stand kürzlich ein unterhaltsamer Abend, zu dem der Falkensteiner Männergesangverein in sein Vereinshaus eingeladen hatte. Hermann Groß brillierte mehr als eine Stunde lang mit Begriffen und Geschichten in hessischer Mundart. Hierzu gehörte zum Beispiel die vielfältige Beschreibung der menschlichen Anatomie und ihrer Bestandteile auf Hessisch.

Die Gäste im gut besuchten Vereinshaus honorierten den Vortrag mit viel Schmunzeln und Beifall. Da Hermann Groß keine Gage verlangte, hatte der MGV zu einer Spende für den Heimatverein Falkenstein aufgerufen. Insgesamt kamen 200,05 Euro zusammen, die an den Heimatverein für dessen Arbeit weitergeleitet wurden.

Die Sängerinnen hatten ebenfalls ganz auf Dialekt gesetzt und leckere Snacks wie Handkäs‘ mit Musik oder heiße „Flaaschworscht“ angeboten, die reißenden Absatz fanden. Bei einigen Bembeln „Stöffche“ ließ man den Abend gemütlich ausklingen.